Wie lange bleiben Punkte in Flensburg?

Datum:

Hast du dir auch schon mal die Frage gestellt: Wie lange bleiben eigentlich diese nervigen Punkte in Flensburg? Keine Sorge, du bist nicht allein! Jeder Autofahrer kennt das mulmige Gefühl, wenn man einen Brief vom Kraftfahrt-Bundesamt bekommt und erfährt, dass man mal wieder einen Punkt kassiert hat. Aber was passiert danach? Wie lange muss man mit diesen Punkten leben?

Was sind Punkte in Flensburg überhaupt?

Zunächst einmal, für diejenigen unter uns, die nicht so genau wissen, worum es geht: Punkte in Flensburg sammelt man, wenn man Verkehrsverstöße begeht. Das kann alles sein, von zu schnellem Fahren über das Überfahren einer roten Ampel bis hin zu schwereren Vergehen wie Trunkenheit am Steuer. Diese Punkte werden im Fahreignungsregister (FAER) gespeichert und können zu einem Fahrverbot oder sogar zum Entzug der Fahrerlaubnis führen, wenn man zu viele davon sammelt.

Die magische Zahl: Wie lange bleiben die Punkte?

Jetzt kommt die spannende Frage: Wie lange bleiben diese Punkte eigentlich in Flensburg? Die Dauer hängt davon ab, wie schwerwiegend der Verstoß war. Hier eine kurze Übersicht:

1. Verkehrsordnungswidrigkeiten (geringere Verstöße):

  • Diese Punkte bleiben zweieinhalb Jahre im Register. Dazu zählen beispielsweise Geschwindigkeitsüberschreitungen oder das Fahren ohne gültige Plakette.

2. Schwerwiegendere Ordnungswidrigkeiten und Straftaten ohne Entzug der Fahrerlaubnis:

  • Hier bleiben die Punkte fünf Jahre im Register. Beispiele hierfür sind Trunkenheit am Steuer (wenn nicht zur Entziehung der Fahrerlaubnis führend) oder das Fahren ohne Fahrerlaubnis.

3. Straftaten mit Entzug der Fahrerlaubnis:

  • Diese Punkte bleiben am längsten, nämlich zehn Jahre im Register. Dazu zählen besonders schwere Verkehrsverstöße, bei denen die Fahrerlaubnis entzogen wird.

Was passiert nach Ablauf der Frist?

Nach Ablauf dieser Fristen werden die Punkte automatisch gelöscht. Das bedeutet, sie verschwinden aus dem Register und können dir nicht mehr zum Verhängnis werden. Das Ganze passiert automatisch, du musst also nicht extra einen Antrag stellen oder ähnliches.

Punkte abbauen – Geht das?

Ja, es gibt tatsächlich eine Möglichkeit, Punkte abzubauen! Wenn du bis zu fünf Punkte hast, kannst du durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar einen Punkt abbauen. Das geht allerdings nur einmal innerhalb von fünf Jahren. Bei mehr als fünf Punkten hilft leider nur noch: vorsichtig fahren und keine neuen Punkte sammeln!

Fazit

Punkte in Flensburg können ganz schön lästig sein, aber sie sind nicht für immer da. Je nach Schwere des Verstoßes bleiben sie zweieinhalb, fünf oder zehn Jahre im Register. Danach kannst du wieder aufatmen, denn die Punkte sind dann Geschichte. Also, halte dich an die Verkehrsregeln und vermeide unnötige Punkte – dein Punktekonto und dein Führerschein werden es dir danken!

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beitrag teilen:

spot_imgspot_imgspot_img

Beliebt

Mehr davon
Verwandt

Wie lange dauert es, ein Fahrzeug zusammenzubauen?

Hast du dich jemals gefragt, wie lange es dauert,...

Wie lange fliegt man nach Thailand?

Ein Direktflug von Deutschland nach Thailand dauert etwa 10...

Wie planst du deine Reise nach Dubai?

Das klingt nach einem spannenden Abenteuer! Dubai ist ein...

Wie lange dauert eine Blasenentzündung?

Eine Blasenentzündung, medizinisch als Zystitis bekannt, ist eine Entzündung...